Aktuelles

 

08.07.2018

Landesmeisterschaft Bogenschießen im Freien

Alle Platzierungen siehe Link zur Seite Sport.

 

1807

Recurve Schüler C, Platz 3: Pfleger Simon (links)

 

1808

Recurve Schüler B, Platz 2: Rupprecht Elias (rechts)

 

1809

Recurve Schüler B weiblich, Platz 1: Melzner Madita (rechts)

 

1810

Recurve Schüler A weiblich, Platz 2: Melzner Tabata (rechts)

 

 

18011

Die erfolgreiche Bogenmannschaft der Schützengesellschaft 1921 Immenreuth

 


 

18.02.2018

Jahreshauptversammlung

1805

Ehrung von Scherm Christian für 25 Jahre Mitgliedschaft

 

1806

Ehrung für die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft im Vorderladerschießen:
Schäffler Roland, Schinner Georg, Hößl Peter

 


 

03./04.02.2018

Bogenschützen überzeugen bei Landesmeisterschaft

Paul Müller qualifiziert sich erstmals für Deutsche Meisterschaft

9 Medaillen, davon sechs Goldene sind das Ergebnis der Immenreuther Bogensportgruppe bei der Bayerischen Meisterschaft des Oberpfälzer Schützenbundes im Bogenschießen in Weiding, Landkreis Cham. Auf den Tag genau Top Fit überzeugten besonders die jungen Schützen in den Recurvedisziplinen mit persönlichen Bestleistungen.

Paul Müller holte sich in der Klasse Schüler A mit 554 Ringen nicht nur den Titel des Landesmeister und die Goldmedaille, er überschritt damit auch erheblich die letztjährige Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft Bogen Halle und sicherte sich damit eine Teilnahme für die diesjährige Meisterschaft vom 2. bis 4. März in Solingen.
Ebenfalls Gold holte sich Lukas Zembsch bei den Junioren. Mit 542 Ringen liegt er jedoch nur knapp (4 Ringe) unter den diesjährigen Qualifikationsringzahlen seiner Altersklasse.
Ebenfalls auf Goldkurs und damit Landesmeister, jedoch ohne Anwartschaft auf eine Teilnahme bei den Deutschen Meisterschaften lagen Tabata Melzner bei den Schüler A/weiblich mit 488 Ringen und ihre Schwester Madita Melzner in der Klasse Schüler B/weiblich mit 429 Ringen.
Mia Schindler trumpfte bei ihrem ersten großen Turnier in der Klasse Schüler C (bis 10 Jahre) mit hervorragenden 481 Ringen auf und belegte den zweiten Platz (Silber).
In der Klasse Schüler B erkämpfte sich Elias Rupprecht mit persönlicher Bestleistung von 510 Ringen die Bronzemedaille.
In der Disziplin Instinktivbogen ebenfalls Gold errangen Ngoc Han Le und Rebecca Plößl bei den Juniorinnen bzw. Jugend.
Bei den Erwachsenen Schützen holte Thorsten Höcht mit dem Recurvebogen ebenfalls die Bronzemedaille mit 518 Ringen.

1802

Paul Müller (vorne Mitte) sichert sich mit 554 Ringen nicht nur den Titel des Landesmeister (Schüler A)
sondern auch die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft in Solingen.
(vorne links und rechts) Die Schwestern Tabata Melzner (Schüler A/weibl – 488 Ringe) und Madita Melzner (Schüler B/weibl – 429 Ringe)
holten in ihren Altersklassen ebenfalls Gold.
Mia Schindler (3.v.r.) überzeugt in ihrem ersten großen Turnier bei den Schüler C mit 481 Ringen und sicherte sich die Silbermedaille.
Elias Rupprecht (4.v.l) errang bei den Schüler B mit 510 Ringen und damit persönlicher Bestleistung den 3. Platz.
Ebenso wie Thorsten Höcht (4.v.l) in der Klasse Herren Recurve.

1803

Die Goldmedaille in der Klasse Junioren Recurve erkämpfte Lukas Zembsch. Ob er aber Anfang März zum 5. Mal in Folge an der Deutschen Meisterschaft Bogen Halle teilnimmt, entscheidet sich erst nächste Woche mit Bekanntgabe der Qualifikationsringzahlen für dieses Jahr.

1804

Ohne Visier wird in der Disziplin Instinktivbogen geschossen.
Gold ging an (v.l.) Ngoc Han Le (Juniorinnen) und Rebecca Plößl (Jugend).

 


 

13.01.2018

Königsproklamation und Ehrung der Vereinsmeister

1801
Bild von Bernhard Kreuzer

Schützenkönige 2018
Jugendkönig Eckert Eric, 2. Schützenmeister Fischer Manfred, Schwarzpulverkönig Stahl Hans, Doyscher Claudia,
1. Schützenmeister Hößl Thomas, Schützenliesl Hautmann Carola, Rauseo Marco, Zenker Martin, Schützenkönig Kraitzek Gerd